mysherpas.com

Nutzungsbedingungen für Projektinhaber und Sherpas

Download

mySherpas bietet unter der Adresse mySherpas.com eine Vielzahl von Diensten an. Sie sind Bestandteile eines Gesamtdienstes, nämlich einer Internetplattform zur Sponsorenwerbung und Abwicklung von Sponsorenzahlungen für Einzelvorhaben, auch Projekte genannt (Crowdsponsoring-Plattform).

„mySherpas“ bezeichnet im Folgenden den vertragsgegenständlichen Dienst, nämlich die Crowdsponsoring-Plattform unter der Adresse mySherpas.com und weiteren Adressen, die hierauf verweisen, und/oder die mySherpas GmbH. Wenn in den nachfolgenden Nutzungsbedingungen oder AGB von „wir“ oder „uns“ die Rede ist, ist die mySherpas GmbH gemeint.

Mit der Anmeldung als registrierter Nutzer bei mySherpas akzeptierst Du die nachfolgenden Nutzungsbedingungen für die Nutzung von mySherpas. Sie bilden zugleich die vertragliche Grundlage für die Vereinbarung zwischen dem Projektinhaber und dem Sponsor/Spender (Sherpa) über die Förderung eines Projekts. Außerdem akzeptierst Du die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB).

Diese Nutzungsbedingungen und AGB gelten unabhängig davon, wie Du Dich anmeldest oder einloggst, also sowohl für die direkte Anmeldung über die Anmeldeseite von mySherpas als auch für die Anmeldung über den Dienst eines Drittanbieters (z. B. Facebook). Die AGB gelten auch für den Fall, dass die Dienste unter einer anderen als der Adresse mySherpas.com angeboten werden.

Du kannst diese Nutzungsbedingungen jederzeit – auch nach Abschluss des Nutzungsvertrags – über den Link „Nutzungsbedingungen“ wieder aufrufen, der in der Fußzeile der Website zusammen mit dem Link „Impressum“ aufgeführt ist.

I. Allgemeines

  1. Du bist der Verantwortliche/Initiator (Projektinhaber) eines Vorhabens (Projekt), der für sein Projekt um Gelder von Förderern werben möchte, oder Du bist ein möglicher Projektförderer (Sponsor oder Spender, im Folgenden auch Sherpa genannt). In beiden Fällen bist Du registrierter Nutzer der Plattform mySherpas.com (Benutzer).
  2. Wir betreiben die Plattform mySherpas.com, auf der Projektinhaber für ihr Projekt um Sponsorengelder werben können und über die Sherpas eines oder mehrere Projekte unmittelbar fördern können.
  3. Benutzer der Plattform bist Du selbst als natürliche Person, keine juristische Person (also keine GmbH, AG und kein eingetragener Verein) und keine Personenmehrheit. Grundlage für die Benutzung der Plattform bilden die AGB. Willst Du ein Projekt einstellen oder fördern, so gelten zusätzlich diese Nutzungsbedingungen.
  4. Wenn Du als gesetzlicher Vertreter für eine juristische Person handelst, die das Projekt als Inhaber realisieren oder als Sponsor fördern möchte, musst Du angeben, für wen Du handelst und in welcher Eigenschaft (z.B Vorstand/Geschäftsführer). Du selbst als Vertreter bleibst aber unser Ansprechpartner und Verantwortlicher.
  5. Wenn Du als Vertreter für eine nicht voll rechtsfähige Personenmehrheit handelst, die das Projekt als Inhaber realisieren oder als Sponsor fördern möchte, z. B. für eine GbR, eine Gruppe von Personen, eine Musikgruppe, eine Projektgemeinschaft o. ä., so stehst Du gleichwohl als Nutzer mit Deinem Namen für das Projekt. Du kannst entweder in der Registrierung zusätzlich angeben, dass Du auch als Vertreter für die namentlich zu benennenden Personen handelst, oder Deine Mitstreiter als Projektinhaber in der Projektbeschreibung und im Profil nennen, und zwar mit Klarnamen (Vor- und Nachname). Vergewissere Dich zuvor, dass Du tatsächlich berechtigt bist, für diese Personen als Vertreter Verträge zu schließen. Ist dies nicht der Fall, haftest Du als Vertreter ohne Vertretungsmacht alleine.
  6. mySherpas.com wird aus Deinen Daten ein Benutzerprofil erstellen (siehe hierzu auch näher unter V. Datenschutz). In Deinem Benutzerprofil sind folgende Daten über Dich gespeichert: Vor- und Nachname, Straße, Ort und Land, Über mich, eigene Projekte sowie Projekte, für die ich gespendet habe. Solange Du nicht selbst ein Projekt einstellst, kannst Du selbst entscheiden, ob Dein Profil öffentlich sein soll (d. h. Vor- und Nachname oder Organisation, Ort, Land, Über mich), also für jedermann im Internet sichtbar und auffindbar, oder ob Dein Profil nicht öffentlich bleiben soll.

II. Du bist Projektinhaber

  1. Du bist der Projektinhaber, kein Dritter. Du wirbst in Deiner Projektwerbung nicht für das Projekt eines Dritten, sondern nur für Dein eigenes Projekt.
  2. Du rufst mit Deiner Projektwerbung auf mySherpas.com dazu auf, Dein Projekt durch finanzielle Beiträge (Sponsorenbeiträge oder Spenden, siehe 9.) zu fördern. Wir unterstützen Dich bei Deinem Aufruf, indem wir die Plattform bereitstellen, auf der Du Dein Projekt vorstellen kannst, über die Du Sponsorenverträge mit Deinen Sherpas schließt und über die Sherpas ihre Zahlung an Dich leisten können.

    Du wirst während der Projektlaufzeit nicht dasselbe oder ein weitgehend deckungsgleiches Projekt auf einer konkurrierenden Plattform bewerben. Ist Deine Projektwerbung erfolgreich, gilt dies auch für die Folgezeit, in der Du Dein Projekt realisierst oder auf mysherpas weiter hierüber berichtest
  3. Wenn Du Dein Projekt über mySherpas.com bewerben möchtest, musst Du Dich bei uns registrieren und ein Mindestmaß an persönlichen Angaben und Informationen über das Projekt bereitstellen, die wir prüfen werden, bevor wir Dein Projekt freigeben und online stellen. Prüfen werden wir insbesondere Deine Identität und Deinen Wohnsitz. Außerdem wirst Du aufgefordert, eine Überweisung in Höhe von 1 EUR (einem Euro) auf das mySherpas-Konto zu leisten, damit wir überprüfen können, ob Du Inhaber des Kontos bist, auf das die Beiträge ausgezahlt werden sollen (mySherpas-Check-in-Prozess).
  4. Du darfst kein Projekt einstellen, wenn Du eine eidesstattliche Versicherung über Deine Vermögensverhältnisse abgegeben hast oder hierzu aufgefordert bist, wenn Du einen Eintrag im Schuldnerverzeichnis hast oder wenn über Dein Vermögen ein Insolvenzverfahren eröffnet oder beantragt worden ist. Wir sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, dies zu prüfen. Stellen wir im Nachhinein fest, dass eine dieser Voraussetzungen vorliegt, sind wir berechtigt, Deine Projektwerbung sofort und ohne Rücksprache zu beenden und die Gelder an die Sponsoren zurückzuzahlen. Wir behalten uns vor, die Sponsoren und sonstigen Nutzer von mySherpas.com über den Grund der Beendigung zu informieren.
  5. Dein Benutzerprofil als Projektinhaber – einschließlich Deines Fotos – ist immer öffentlich, denn Du stehst mit Deinem guten Namen für Dein Projekt. Es versteht sich von selbst, dass Du Dein Projekt nicht anonym oder unter einem Pseudonym einstellen kannst.

    Es ist im Sinne Deiner Projektwerbung, dass Du Dritten, auch wenn sie (noch) nicht Deine Sherpas sind, weitere Informationen über Dich bereitstellst. Hierzu dient in Deinem Profil die Rubrik „Über mich“. Stell Dich so ausführlich vor, dass die Sherpas Grund haben, Dir zu vertrauen und Dein Projekt zu fördern.
  6. Deine Projektwerbung muss das zu finanzierende Projekt beschreiben und die Summe benennen, die Du zur Finanzierung des Projekts einsammeln willst (im Folgenden: das Projektbudget).

    Stell Dich ausführlich selbst vor und beschreib Dein Projekt präzise, vollständig, verständlich und transparent. Unzureichend beschriebene Projekte stellen wir nicht ein.

    Bestimme die Laufzeit Deiner Projektwerbung. Die maximale Laufzeit beträgt 90 Tage (ca. 3 Monate).

    Setz Dir erreichbare Ziele. Das gilt für das Projektbudget ebenso wie für das zu realisierende Projekt. Unrealistische Projekte werden nicht gefördert. Denk daran, dass die Sponsoren ihr Geld dafür geben, dass das Projekt realisiert wird. Dein Job ist es, das Projekt zu realisieren.
  7. Wir arbeiten nach dem Alles-oder-Nichts-Prinzip: Wenn Deine Projektwerbung innerhalb der Laufzeit nicht das Projektbudget erreicht, bedeutet dies für uns, dass das Projekt nicht zustande kommt. Wir überweisen die gesponserten Summen dann zurück an die Sponsoren. Eine Vergütung fällt für Dich nicht an. Ggf. entstehende Kosten für die Rückabwicklung musst Du selbst tragen.

    Eine Ausnahme von diesem Prinzip gilt nur für sog. Edelweiss-Projekte. Das sind Projekte, die nicht ausschließlich oder vorrangig dem Interesse des Projektinhabers dienen (altruistischer Faktor), die aus Sicht von mySherpas eine besondere gesellschaftliche oder soziale Bedeutung haben, und deren Realisierung nicht davon abhängt, dass das Projektbudget erreicht wird. Sie gelten auch dann als erfolgreich, wenn das Projektbudget nicht vollständig erreicht wird. Edelweiss-Projekte werden nur auf besonderen Antrag zugelassen. Er ist ausführlich zu begründen. Ob und ggf. unter welchen Bedingungen ein Projekt als Edelweiß-Projekt eingestellt werden kann, entscheidet mySherpas nach freiem Ermessen.
  8. Dein Projekt wird umso erfolgreicher sein, je mehr Menschen davon erfahren und Deine Projektwerbung auf mySherpas.com besuchen. Wir stellen zwar die Plattform bereit, auf der Du Dein Projekt vorstellen und bekannt machen kannst. Wir vermitteln aber nicht selbst Kontakte zu möglichen Sherpas, Benutzern oder Besuchern unserer Plattform. Es liegt an Dir, schon vor Beginn und während der Laufzeit möglichst viele Menschen auf Deine Projektwerbung auf mySherpas.com aufmerksam zu machen, etwa über Social-Media-Plattformen wie Facebook.
  9. Du wirbst über Deine Projektwerbung um Sponsoren. Sponsoring bedeutet Geben und Nehmen. Die Sponsorengelder, die Du einsammelst, sind keine Schenkungen, sondern eine Gegenleistung dafür, dass Du das Projekt erfolgreich zu Ende führst und dass Deine Sponsoren sich öffentlich Förderer Deines Projekts nennen und dadurch an dem Erfolg des Projekts teilhaben können. Schließlich gibt niemand gern Geld für ein Projekt, das scheitert. Außerdem erhalten Deine Sponsoren von Dir je nach der Höhe ihres Beitrags weitere Gegenleistungen (sog. Prämien).
  10. Wenn Du das Projekt als Vertreter für eine als gemeinnützig anerkannte Körperschaft (z. B. eingetragener Verein, gemeinnützige GmbH) einstellst, kannst Du auch um Spenden werben. Spenden sind freiwillige Zuwendungen ohne Gegenleistung. Für eine Spendenwerbung benötigen wir eine Kopie des sog. Freistellungsbescheids, der in der Regel vom Finanzamt ausgestellt wird und mit dem die Körperschaft von der Körperschaftssteuer befreit wird.
  11. Die Einnahmen aus dem Sponsoring unterliegen u. U. der Steuer. Informier Dich also vor Einstellung eines Projekts, ob und wie diese Einnahmen möglicherweise besteuert werden. Bedenke, dass Deine Einnahmen über die Plattform für jedermann öffentlich nachvollziehbar sind.
  12. Stellst Du Dein Projekt als Unternehmer ein, so unterliegen die Sponsorenbeiträge zudem u. U. der Mehrwertsteuer. Informier Dich vor Einstellen der Projektwerbung rechtzeitig hierüber und gib dies in Deiner Projektwerbung an.
  13. Stellst Du Dein Projekt als Unternehmer ein und ist Dein potenzieller Sherpa Verbraucher, so bist Du verpflichtet, ihm ein Widerrufsrecht einzuräumen. Unternehmer ist nach der gesetzlichen Definition eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB). Um Abgrenzungsschwierigkeiten im Einzelfall zu vermeiden, haben wir vorgesehen, dass jedem Sponsor ein einmonatiges Widerrufsrecht zusteht, es sei denn, er ist Unternehmer. /li>
  14. Es ist Dir verboten, über mySherpas für Darlehen, Geldanlagen, Beteiligungen oder sonstige Investments zu werben oder Rück- oder Auszahlungen auf die eingezahlte Summe zu versprechen oder in Aussicht zu stellen. Verboten sind auch alle anderen Angebote, in denen offen oder verdeckt um andere als Sponsorenleistungen geworben wird, einschließlich solcher für Glücksspiele, Gewinnspiele, Wetten oder Lotterien.
    In diesen Fällen sowie bei offensichtlich falschen oder irreführenden Angaben zum Projektinhaber oder zum Projekt sind wir berechtigt, die Projektwerbung ohne Rücksprache zu beenden und den Sponsoren ihre Zahlung zu erstatten. Außerdem erstatten wir Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.

III. Du bist (potenzieller) Sherpa

  1. Du bist potenzieller Sherpa. Das bist Du für uns auch dann, wenn Du Dich noch ohne die feste Absicht angemeldet hast, ein konkretes Projekt zu fördern, und selbst dann, wenn Du nie ein konkretes Projekt als Sherpa fördern wirst.
  2. Du möchtest ein Projekt auf mySherpas.com fördern. mySherpas.com stellt für Dich den vertraglichen Kontakt zum Projektinhaber her und wickelt für Dich die Zahlung ab.
  3. Wenn Du ein Projekt über mySherpas.com fördern möchtest, musst Du Dich bei uns zuvor als Benutzer registrieren und ein Mindestmaß an persönlichen Angaben und Informationen bereitstellen.

    Du darfst kein Projekt fördern, wenn Du die eidesstattliche Versicherung über Deine Vermögensverhältnisse abgegeben hast oder hierzu aufgefordert bist, wenn Du einen Eintrag im Schuldnerverzeichnis hast oder wenn über Dein Vermögen ein Insolvenzverfahren eröffnet oder beantragt worden ist. Wir sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, dies zu prüfen.
  4. Informier Dich sorgfältig über das Projekt, bevor Du es förderst. Benötigst Du weitere Informationen, frag den Projektinhaber über die „Kommentar“-Funktion des jeweiligen Projekts, bis Du ausreichend gut informiert bist, oder verzichte darauf, Sherpa zu werden. Bist Du erst Sherpa und hast gezahlt, kannst Du vorbehaltlich des gesetzlichen Widerrufsrechts (siehe VIII.) – nicht mehr zurücktreten mit der Begründung, Du seist nicht hinreichend gut informiert gewesen. mySherpas.com übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben der Projektinhaber.
  5. Wirst Du Sherpa, so kommt der Vertrag unmittelbar zwischen Dir und dem Projektinhaber zustande, und zwar zu den in der Projektbeschreibung genannten Bedingungen sowie diesen Nutzungsbedingungen.
  6. Dein Vertrag mit dem jeweiligen Projektinhaber ist auflösend bedingt durch die Nichterreichung des Projektbudgets zum Ende der Laufzeit der Projektwerbung. Das heißt, der Projektinhaber erhält Deinen Beitrag nur dann ausgezahlt, wenn das Projektbudget erreicht wird, das in der Projektwerbung genannt ist. Ansonsten erhältst Du Deinen Beitrag spätestens 14 Tage nach Ende der Laufzeit der Projektwerbung zurück; der Projektinhaber wird dann umgekehrt von seinen Projektverpflichtungen frei.

    Eine Ausnahme hiervon gilt für die Förderung von Edelweiß-Projekten (vgl. oben II. 7.), die vom Alles-Oder-Nichts-Prinzip ausgenommen sind. Beiträge zu Edelweiß-Projekten erreichen den Projektinhaber auch dann, wenn das Projektbudget verfehlt wird.
  7. Du kannst Projekte als Sponsor fördern (Regelfall) oder als Spender, wenn es sich um Projekte anerkannter gemeinnütziger Einrichtungen handelt. Wirbt der Projektinhaber um Spenden, so erhältst Du von ihm nach Ende der Projektlaufzeit eine Spendenquittung, wenn das Projektbudget erreicht worden ist.
  8. Möchtest Du Deinen Beitrag zu einem Projekt als Spende, Werbungs- oder Betriebskosten von der Steuer absetzen, so klär rechtzeitig, ob und ggf. in welchem Umfang dies möglich ist. Projektinhaber, die um Spenden werben, werden hierzu im Regelfall Angaben in ihrer Projektbeschreibung machen.
  9. Deine Daten werden, wenn das Projekt erfolgreich war, dem Projektinhaber bekannt gegeben, damit er seine Verpflichtungen aus dem Sponsoringvertrag erfüllen kann. Im Übrigen kannst Du selbst entscheiden, ob Du auf der Projektseite als Projektsponsor mit vollem Namen und der Höhe Deines Beitrags, nur mit Namen oder anonym mit der Höhe Deines Beitrags genannt werden willst.
  10. Du erwirbst durch Deinen Sponsorenbeitrag keine Beteiligung an dem Projekt, Du erhältst keine Mitspracherechte und kannst die Realisierung des Projekts auch nicht als Gegenleistung einfordern. Der Projektinhaber ist allerdings verpflichtet, alles Zumutbare zur Realisierung des Projekts zu unternehmen und auf der Projektseite von mySherpas über den Fortschritt des Projekts zu berichten.
  11. mySherpas.com ist kein trojanisches Pferd für rechtlich fragwürdige Zahlungen oder Zuwendungen. Sponsorenbeiträge über EUR 4.999,00 werden nicht angenommen. Bedenke, dass Zahlungen auf mySherpas.com öffentlich sind. Besteht der Verdacht, dass Geld gewaschen oder Steuern hinterzogen werden sollen, behält sich mySherpas vor, Anzeige zu erstatten.
  12. Hast Du die Vermutung, dass ein Projektinhaber über sich oder das Projekt falsche Angaben gemacht hat, oder hast Du sonst die Vermutung, dass ein Projekt für unzulässige oder betrügerische Zwecke genutzt wird, so teile uns dies umgehend unter advice@mysherpas.com mit. Nenn dabei bitte Deinen Namen und die Gründe für Deine Annahme. Deine Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Anonyme Anzeigen werden nicht verfolgt.

IV. Deine Projektwerbung

  1. Du wirbst auf mySherpas um finanzielle Zuwendungen für die Finanzierung Deines Projekts. Unter Projekt verstehen wir ein einzelnes Vorhaben,
    • das kommerzieller (z. B. eine Unternehmensgründung) oder nicht kommerzieller (z. B. eine neue Schaukel für den Spielplatz in der Straße) Natur sein kann,
    • das vom Projektinhaber in Ziel und Abläufen so präzise, vollständig und abschließend beschrieben wird, dass die Verwendung der Gelder klar ist,
    • das zu einem fest definierten Zeitpunkt abgeschlossen oder in einem fest definierten Zeitraum abgewickelt werden soll,
    • das einen konkret bezifferten Finanzbedarf hat, der mit dem Sponsorenaufruf gedeckt werden soll, und
    • für das die Sponsorengelder ausschließlich bestimmt sind und eingesetzt werden.
  2. Deine Projektbeschreibung muss eine kurze schriftliche Beschreibung Deines Projekts, einen Projektsteckbrief, ein Video zum Projekt, ein Projektbild und ein Foto von Dir enthalten. Außerdem müssen darin die Prämien und sonstigen von Dir angebotenen Gegenleistungen präzise genannt sein. Das Projektvideo stellst Du auf einer der gängigen und von uns unterstützten Videoplattformen (siehe FAQs) ein und bindest dieses per Link in Deine Projektwerbung ein. Dazu benötigst Du ein eigenes Benutzerkonto bei dem Betreiber der jeweiligen Videoplattform.
    In Zukunft werden auch andere Medienplattformen angeboten, auf denen Musikfiles präsentiert werden können, wie z.B. Soundcloud.
  3. Ist das Projekt einmal eingestellt, kannst Du die anfängliche Projektbeschreibung grundsätzlich nicht mehr ändern. Eine Ausnahme gilt nur für den Fall, dass die vorhandene Projektbeschreibung missverständlich oder in entscheidenden Punkten nicht hinreichend klar ist, diese Mängel nicht durch ergänzende Kommentare behoben werden können und wir der Änderung zustimmen. Du kannst Deine Projektbeschreibung aber jederzeit durch Updates und das Einstellen weiterer Inhalte ergänzen, insbesondere durch das Einbinden weiterer Mediendateien (Videos, Soundfiles, Bilder, etc.)
  4. Deine Angaben zu Dir als Projektinhaber und die Projektbeschreibung bilden die Grundlage des Vertrags zwischen Projektinhaber und Sherpa.

    Ergänzende Grundlagen des Vertrags zwischen Projektinhaber und Sherpa sind diese Nutzungsbedingungen, von denen Du als Projektinhaber nicht abweichen darfst. Soweit Deine Angaben diesen Nutzungsbedingungen widersprechen, gehen Letztere vor. Präzisierst oder ergänzt Du nach Einstellen der Projektwerbung Deine Angaben zum Projekt, etwa durch Antworten auf Fragen im Kommentarbereich, so werden auch diese Angaben Vertragsbestandteil.
  5. Fragen Deiner (potenziellen) Sherpas sollst Du möglichst umgehend beantworten. Fragen und Antworten werden Teil der Projektbeschreibung. Es versteht sich allerdings von selbst, dass Deine Antworten oder Kommentare nicht Deinen Angaben in der anfänglichen Projektbeschreibung widersprechen dürfen.
  6. Mit dem erfolgreichen Ende der Projektwerbung haben die Sherpas ihren Teil der Sponsorenverträge erfüllt. Nun bist Du als Projektinhaber an der Reihe, Deinen Vertragsteil zu erfüllen. Er besteht in erster Linie in der Realisierung des Projekts, das Deine Sherpas finanziert haben, und außerdem natürlich in der Leistung der versprochenen Prämien. Du bist verpflichtet, alles Zumutbare zu unternehmen, um das Projekt erfolgreich zu Ende zu führen. Abweichungen vom beschriebenen Projektplan oder -ablauf sind zulässig, wenn sie Dir notwendig oder zweckmäßig erscheinen und der Grundcharakter des Projekts erhalten bleibt.
  7. Klappern gehört zum Handwerk; das gilt auch für uns. Du erlaubst uns, mit Deiner laufenden oder Deiner erfolgreich abgeschlossenen Projektwerbung für mySherpas zu werben, etwa im Rahmen von Anzeigen oder redaktionellen Beiträgen. Zu diesem Zweck behalten wir uns vor, Deine Projektwerbung auch nach erfolgreichem Abschluss des Projekts noch mindestens zwei Jahre auf unserer Plattform unter mySherpas.com zu belassen.

V. Unsere Leistung

  1. Wir stellen Dir als Projektinhaber die Plattform für Deine Projektwerbung bereit. Das heißt, dass Du unsere technische Plattform nutzen kannst, den Speicherplatz auf unserem Server für Deine Projektbeschreibung und die Projektkommunikation, unsere Datenleitungen für die Kommunikation von und zu unserem Server und unsere Infrastruktur zur Entgegennahme von Bezahlungen.
  2. Wir sind aber weder Makler noch sonst Vermittler der Verträge, die Du mit Deinen Sherpas schließt. Wir handeln auch nicht als Vertreter für Dich oder den jeweiligen Sherpa. Wir agieren auch nicht als Werbeagentur für Dein Projekt und betreiben keine PR. Ob Dein Projekt ein Erfolg wird, liegt allein an Dir.
  3. Bist Du Sherpa, so stellen wir Dir die Möglichkeit bereit, das Projekt durch eine Zahlung über PayPal, per Überweisung, per Sofortüberweisung oder ggf. andere Zahlungswege zu fördern, die wir später noch bereitstellen. Wir stellen sicher, dass Du Deinen Beitrag zurückerhältst, wenn die Projektwerbung, auf die Du gezahlt hast, nicht erfolgreich war.
  4. Wir sind nicht an den Sponsorenverträgen beteiligt und stehen auch nicht dafür ein, dass der Sherpa oder der Projektinhaber ihre Verpflichtungen aus dem Vertrag erfüllen. Erbringt etwa der Projektinhaber seine Leistung gar nicht oder nicht rechtzeitig, so musst Du Dich als Sherpa mit eventuellen Ansprüchen direkt an ihn wenden.

VI. Zahlung und Abwicklung

  1. Wenn Du Projektinhaber bist, nehmen wir für Dich die Zahlungen der Sherpas entgegen. Hierfür haben wir ein gesondertes PayPal-Konto sowie ein Treuhandkonto für Überweisungen eingerichtet, auf denen die Gelder geparkt werden, bis die Laufzeit der Projektwerbung beendet ist.
  2. Ist die Projektwerbung erfolgreich, überweisen wir 21 Tage nach Ende der Laufzeit 70 % des Ergebnisses (Summe aller Sponsorenbeiträge) an Dich. Wir überweisen Dir das Geld auf ein von Dir angegebenes Konto in der Europäischen Union. Der Restbetrag von 20 % wird Dir 8 Wochen später überwiesen. So können wir mögliche Forderungen Deiner Sherpas/Sponsoren aus Rückbuchungen (Lastschriftverfahren) bedienen. 10 % des Ergebnisses behalten wir als Entgelt ein. Ist die Projektwerbung nicht erfolgreich, zahlen wir den Sherpas das Geld zurück.

    Für Edelweissprojekte gilt: Wird das Projektbudget erreicht, reduziert sich das Entgelt auf 5% des Ergebnisses. Die zweite Tranche beträgt dann 25% des Ergebnisses. Eine Rückzahlung der Beiträge an die Sponsoren findet nicht statt.
  3. Du bevollmächtigst uns, entsprechend Ziffer 2 und 3 als Treuhänder für Dich tätig zu werden. Wir sind insofern an keine Weisungen gebunden.

VII. Datenschutz und Sicherheit

  1. Uns ist bewusst, dass Dir ein besonders sensibler Umgang mit allen personenbezogenen Daten, die Du uns übermittelst, äußerst wichtig ist. Nachfolgend informieren wir Dich darüber, wie wir Deine personenbezogenen Daten verarbeiten.
  2. Wir beachten alle gesetzlichen Datenschutzvorgaben (deutsche Datenschutzgesetze, europäische Datenschutzrichtlinien und jedes andere anwendbare Datenschutzrecht). Das heißt auch, dass wir Deine personenbezogenen Daten nicht unbefugt erheben, speichern, verarbeiten oder an Dritte weitergeben oder Dritten sonst zur Kenntnis bringen werden.
  3. Wir nutzen Deine personenbezogenen Daten ausschließlich, um Dir die Nutzung unserer Crowdsponsoring-Plattform zu ermöglichen. In keinem Fall werden wir Deine personenbezogenen Daten zu Werbe- oder Marketingzwecken Dritten zur Kenntnis geben oder sie sonst an Dritte weitergeben.
  4. Für den Log-in- und den Registrierungsvorgang verwenden wir eine gesicherte Verbindung.
  5. Wenn Du Dich als Nutzer bei mySherpas registrierst, speichern wir Deinen Vor- und Nachnamen, Dein Profilfoto, Ort und Land, aus denen Du kommst sowie Deine Angaben im Rahmen der Rubrik „Über mich“. Im Verlauf Deiner Mitgliedschaft speichern wir außerdem, welche Projekte Du bisher eingestellt hast und für welche Projekte Du gespendet hast. Aus diesen Daten erstellen wir Dein Nutzerprofil. Außerdem speichern wir Deine Adresse und E-Mail-Adresse, Deinen Geburtstag und natürlich Dein Passwort. Diese Angaben sind nur für den internen Gebrauch und werden nicht Teil Deines Nutzerprofils.
  6. Bist Du Sherpa, so speichern wir zusätzlich zu den Daten unter 4.) den Betrag, den Du auf das jeweilige Projekt gezahlt hast, und Deinen Prämienwunsch. Diese Daten geben wir an den Projektinhaber als Deinen Vertragspartner weiter, damit er Dir gegenüber seine Verpflichtungen erfüllen kann. Leistest Du Deinen Beitrag per Überweisung, so speichern wir die Informationen, die uns unsere Bank per Kontoauszug über Dich als Zahlenden mitteilt, also den Namen des Kontoinhabers, den Betrag und den Verwendungszweck sowie ggf. Deine Kontonummer.
  7. Bist Du Projektinhaber, so speichern wir zusätzlich zu Deinen Nutzerdaten alle weiteren Daten und Unterlagen, die Du im Rahmen des Check-in-Prozesses zur Verfügung gestellt hast (z.B. Kopie des Personalausweises und Adressnachweis), außerdem Deine Kontodaten und die Namen Deiner Sherpas als Vertragspartner. Außerdem speichern wir natürlich alle Daten, die Du zu Deinem Projekt einstellst. Wir behalten uns vor, Deine Projektwerbung nach Ende der Laufzeit noch mindestens zwei Jahre auf der Plattform zu belassen.
  8. Solange Du nicht selbst ein Projekt startest, entscheidest Du bei der Einrichtung des Profils selbst, ob Dein Profil bei mySherpas öffentlich sein soll und damit auch für andere Besucher der Plattform sichtbar, oder ob es anonym bleiben soll.
  9. Deine empfangenen und gesendeten Nachrichten im internen Nachrichtensystem speichern wir für die Dauer Deiner Mitgliedschaft. Deine Kommentare und Fragen zu Projektwerbungen bleiben so lange auf der Plattform wie die jeweilige Werbung.
  10. Wir verwenden sog. "Cookies", die wir in einem hierfür vorgesehenen Verzeichnis auf Deinem Computer speichern. Das sind kleine Textdateien, die es uns ermöglichen, Dich bei der Nutzung des mySherpas-Dienstes anhand Deiner bisherigen Nutzung zu erkennen und Deine Navigation auf unserer Seite zu erleichtern.
  11. Wir speichern keine Daten über Dein Nutzerverhalten; auch geben wir Daten über Dein Nutzerverhalten nicht an Dritte weiter (z. B. Google Analytics).

VIII. Widerrufsrecht für Verbraucher

Sofern Du

  1. als Sherpa ein Projekt fördern möchtest, ohne dass diese Förderung Deiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann,
  2. ODER
  3. als Projektinhaber ein Projekt einstellst, ohne dass dieses Projekt Deiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann,
gelten für Dich als Verbraucher im Sinne des Gesetzes (§ 13 BGB) die folgenden Bestimmungen:

Widerrufsbelehrung

  1. Du kannst Deine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

    mySherpas GmbH
    Anemonenstr. 3
    82031 Grünwald
    E-Mail: widerruf@mysherpas.com
  2. Widerrufsfolgen
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kannst Du uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, musst Du uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Du die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen musst. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Dich mit der Absendung Deiner Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
  3. Besondere Hinweise
    Dein Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Deinen ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Du Dein Widerrufsrecht ausgeübt hast.
Ende der Widerrufsbelehrung

Stand: 25. Januar 2011
Was ist mySherpas?

mySherpas.com ist die erste Plattform, die Crowdfunding und Fundraising verbindet.Wir wollen für alle da sein. Unsere Plattform unterstützt Privatpersonen und Unternehmen mit interessanten oder außergewöhnlichen Projekten oder Ideen, aber auch Organisationen, die einen wohltätigen Zweck verfolgen.

Lust auf ein Projekt?

Dir gefällt was du hier siehst und hast Lust auf ein eigenes Projekt bekommen, na dann los!

Kontakt

Folge uns
  • Facebook
  • Twitter
  • mySpace
Sag es weiter
Bekannt aus
© 2011 mySherpas GmbH